FAQ - Häufige Fragen zur Skischule

 

  • Was ist das frühmöglichste Einstiegsalter bei Kindern?

Unsere "Kids on Snow" Skikurse sind für Kinder ab 4 Jahren. Hier hat sich gezeigt, dass dies das ideale Einstiegsalter für Kinder ist. Die Kinder sind weitgehend selbstständig (Toilette, Anziehen, Trennung von den Eltern) und die Grobmotorik ist für das Skifahren entsprechend entwickelt.
Dreijährige können gerne Einzelstunden machen. Wenn das ohne Trennungsschmerz von den Eltern klappt, ist die Teilnahme am Skikurs möglich.

  • Wie viele Kinder sind in einer Gruppe?

Bei unseren Skikursen achten wir sehr auf kleine Gruppen. Bei den Vorschulkindern 4-6 Jahre sind es max. 7 Kinder pro Lehrer. Bei den Schulkindern 6-12 Jahre max. 8 Kinder pro Lehrer.

  • Was benötigt mein Kind für den Skikurs?

Skiausrüstung: taillierte kurze Skier (Carving), ideale Länge bei Einsteigern: bis ca. Brusthöhe, bei Fortgeschrittenen: Brust- bis Nasenhöhe. 
Winterbekleidung: Skihose, Jacke oder Schneeanzug (keine Jeanshose), Helm, wichtig Handschuhe (keine Strick-oder Fleecehandschuhe).
Brotzeit: Für den Vormittagskurs wäre es gut, Ihrem Kind eine kleine Brotzeit (Brot, Obst,) und etwas zu trinken mitzugeben.

  • Wie sind die Kurszeiten?

Unsere Kurszeiten sind täglich: 09.30 Uhr - 12.30 Uhr. Privatstunden nur nach Vereinbarung.

  • Wie kann ich eine Privatstunde buchen?

Privatstunden müssen individuell gebucht werden. Sie können dies telefonisch unter 08025/7662 machen.

  • Ist die Skiliftkarte im Preis inbegriffen?

Nein, die Skiliftkarte ist nicht enthalten. Unter Vorlage Ihrer Skikurskarte können Sie jedoch an der Skiliftkasse eine ermäßigte Tageskarte erhalten Das Förderband und der Seillift für Anfänger sind im Kurspreis während der Kurszeit enthalten.

  • Findet Skikurs auch bei schlechtem Wetter statt?

Skifahren ist eine Freiluftsportart. Grundsätzlich findet der Skikurs bei jedem Wetter statt. Viele Kursteilnehmer reisen extra wegen dem Skikurs an, diesen können wir dann selbstverständlich nicht wegen ein paar Schneeflocken oder Regentropfen absagen. Der Skikurs wird abgesagt, wenn die Lifte den Betrieb einstellen (zu wenig Schnee, Wind) und dadurch das Ski-bzw. Snowboardfahren unmöglich wird.

  • Gibt es eine Helmpflicht?

Nein, eine generelle Helmpflicht gibt es bei uns nicht. Jedoch empfehlen wir allen Teilnehmern, insbesondere bei Kindern, einen Helm beim Skifahren zu tragen.

  • Wann muss ich den Kurs bezahlen?

Sie bezahlen den Skikurs vor Kursstart im Skischulbüro per ec-card oder bar. In der Ferienzeit empfehlen wir die Bezahlung im Laufe des Vortages, um Wartezeiten zu vermeiden.

  • Wie funktioniert die Anmeldung?

Sie melden sich/Ihr Kind per email oder telefonisch unter 08026/7662 an. Wir benötigen den gewünschten Zeitraum, Namen, Alter, Fahrkönnen und ob Ausrüstung benötigt wird. Bei online Anmeldungen erhalten Sie eine Bestätigungsmail.

  • Kann ich Ausrüstung leihen?

Ja, wir verleihen Ski- und Snowboardausrüstungen. Preisliste auf der Internetseite der Skischule. Sie können die Ausrüstung in der Skischule deponieren. Kein lästiges Transportieren im Auto. Sie bekommen die Ausrüstung ab 15 Uhr des Vortages.

  • Wie werden die Gruppen eingeteilt?

Die Gruppen werden am Starttag eingeteilt. Dabei bitten wir die Eltern, uns mitzuteilen, wie Ihre Kinder fahren. Einteilung nehmen wir nach Fahrkönnen und Alter vor. Falls Freunde oder Geschwister unbedingt zusammen bleiben möchten, kommen sie in die Gruppe, die für den langsameren Fahrer passt.

  • Was passiert, wenn Skiunterricht wegen Schneemangel ausfällt?

Dann entfällt der Kurs und es fallen für Sie keine Kosten an. Bereits bezahlte Kursgebühren werden rückerstattet oder gut geschrieben.

  • Was passiert bei Krankheit?

Sollte ihr Kind während des Skikurses krank werden, bezahlen Sie die Tage, an denen ihr Kind teil genommen hat. Die restlichen Kursgebühren werden rückerstattet oder gut geschrieben.